RAUS AUS MAMAS SCHOSS!

Was braucht es, damit nicht nur einige wenige Männer, sondern gleich scharenweise Männer ihre Komfortzone verlassen? Endlich verstehen, dass es nicht mehr die Zeit ist, bis in alle Unendlichkeit in Mamas Schoss zu verweilen? Auch wenn es hier doch so gemütlich ist und eigentlich alles gut läuft?


"Was haben denn all die Frauen da draussen?", klagen die armen Männer. Eine Frau trennt sich von ihrem Mann, doch mit ihm hat es nichts zu tun. Sie ist einfach eine ständig Nörgelnde! Wirklich? Nein! Vielleicht manchmal ;-). Doch die nächste „Ersatzmama“ wartet ja eh irgendwo auf ihn!


Diese Zeit ist vorbei, Männer! Versteht, dass euer Schneckenhaus, dass für euch schon vor Generationen gebaut wurde, veraltet ist!

Es braucht uns Männer jetzt ganz in unserer Selbstverantwortung. Keine Schuldigen mehr, keine Ausflüchte mehr, kein Wegsehen und Weghören! Nein, ganz in eurer Präsenz und Kraft!


Was bewegst du, um dein Schneckenhaus endlich zu verlassen? Gestehst du dir ein, dass du nicht darum herum kommst, deinem Leben die Stirn zu bieten? Damit dem Leid UND dem Schmerz - aber vor allem auch der Freude UND der Lebendigkeit ein JA zu geben.


Ich bin gespannt auf eure Antworten, Männer! Und ihr Frauen…was für gute "Ratschläge" habt ihr für die Männerwelt? Kein Gejammer , nur klare Aufforderungen…danke!


AHO, Mario




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen